AOK 7 - KVA B - KVGr Saint-Renan - Re 309 Batterie Toulbrouch  
Die mit vier Geschützen in Heeresregelbauten des Typs 671 ausgestattete Batterie Toulbrouch wurde auf dem Gelände des alten französischen Forts Grand Minou aus dem Jahre 1881 errichtet. Das noch bis ins 21 Jahrhundert hinein als Übungsplatz und Schießbahn genutzt Gelände besteht aus einer ganzen Reihe über und neben einander gebauter Befestigungsanlagen aus den verschiedensten Epochen des Festungsbaus.
   
Die vier Geschützbunker des Typs 671 der Batterie Toulbrouch
 
Von Westen gezählt der Regelbau 671 #1
 
Von Westen gezählt der Regelbau 671 #2
 
Von Westen gezählt die Regelbauten 671 #1 und #2
 
Regelbau 671 #4 ist zum Beobachtungsposten der Schießbahn umgebaut worden
 
Von Westen gezählt der Regelbau 671 #3
 
Von Westen gezählt der Regelbau 671 #3
 
Von Westen gezählt die Regelbauten 671 #1 - #3
 
Der Regelbau des Typs 761 #1 von der Landseite aus gesehen
Blick vom alten Französischen Stützpunkt auf die Bunker (links eine Schießbahn)
 
Blick vom alten Französischen Stützpunkt auf die Bunker
 
Der Blick von der Seeseite her auf die Bunker
 
Die Bunker von der Landseite aus gesehen
 
Weitere Bauwerke der Anlage
Die zerstörte Seezielleuchtstelle
Vf Beobachtungsstand
 
Vf Beobachtungsstand Vf Beobachtungsstand