AOK 15 - KVA E - Stp.Gr. Cayeux - Ca 03  
Diese ungewöhnlich zusammengesetzt Stützpunkt beherbergte sowohl einen Geschützschartenstand des Heeresregelbautyps 612 als auch diverse Bauwerke für Funkmessanlagen. Darunter einen Würzburg Gerät, dessen Sockel vermutlich nach dem Krieg für eine Antenne weiter genutzt wurde. Heute sind einige Teile des Stützpunktes im Dünensand verschunden, andere wie der Geschützbunker sowie der Sockel des Funkmessgerätes sind gut zu besichtigen.
  
Der Heeresregebau des Typs 612
Der Heeresregelbau des Typse 612
 
Der Heeresregelbau des Typse 612
 
Die Sprengung hat den Bunker schwer beschädigt
  
Die Decke ist nach oben gewölbt worden
  
Die Rückseite ist ebenfalls schwer beschädigt
 
Der Innenraum ist vollkommen zerstört
 
Die Funkmessanlage vom Typ Würzburg Riese
Der Würzburg Riese Sockel
Der Würzburg Riese Sockel
 
Weitere Teile des Stützpunktes
Ein Heeresregelbau des Typs 668 (Kleinstunterstand für 6 Mann)
Der Heeresregelbau des Typs 668 (Kleinstunterstand für 6 Mann)
 
Unterstand
 
Unterstand
 
 
Unterstand