AOK 15 - KVA E - Stp.Gr. Valery en Caux  
 
Die Stützpunktgruppe Cayeux verteidigte den Bereich südlich der Somme-Mündung bis nach Ault. Heute sind noch einige Stützpunkte zu besichtigen. Insb. die Geschützbatterie in diesem Bereich bestanden aus Feldartillerie und so ist heute von deren Stellungen nichts mehr zu finden.
   
Va 01 4x
Diese Stützpunkt deckte den Strandzugang bei Veules-les-Roses mit zwei Geschützschartenständen des Typs 612. Hinzu kam eine Peilstelle des Typs 637 auf der Westseite sowie eine Unterstand auf der Ostseite des Ortes.
   
FuMg Fliege 5x
Diese Stützpunkt war die Basis eine Funkmessgruppe. Heute sind von diesem Stützpunkt noch zwei Bauwerke sichtbar. Der große L 479 (Unterstand für Funkmeßgeräteauswertung (JaFü) Anton) ist verschüttet
   
Va 07 2x
Diese Stützpunkt auf dem Osthang von Saint-Valery-en-Caux liegt heute auf dem Gelände des Denkmals für die Flugpionieren die einst die Strecke New York-Parsi bewältigten. Direkt in den Klippen befindet sich ein Bunker für eine 7,5 cm PAK, während die Flak-Bunker auf dem Plateau liegen. Zu ihnen zählen eine L410A der gtrennt von der Bettung errichtet wurde, eine L 411, zwei L 409A sowie einen Gruppenunterstand vom Typ 621.
   
Va 014 6x
Va 014 erstreckt sich auf dem Osthang des kleinen Ortes Les Petites Dalles. Es bestand aus einem Regelbau des Typs 612, sowie einer VF Unterstand für eine 4,7 cm Festung-PAK tschechischer Herkunft.
   
Va ? - WN Les Grandes Dalles 4x
Das WN Les Grandes Dalles schützte den Strandzugang unterhalb des gleichnamigen Dorfs. Es bestand aus einem Geschützschartenstand des Typs 612 auf dem Westhang und einer MG Stellung auf der Ostseite des Stranausgangs.